nestwärme e.V.

Es ist mehr als ein gutes Gefühl zu wissen, im Leben nicht allein zu sein

1999 ist nestwärme durch die Initiative von Elisabeth Schuh und Petra Moske als unabhängiger Verein in Trier gestartet. Die Idee: Familien, die ihre schwerstkranken und -behinderten Kinder zuhause pflegen durch Begegnung, Unterstützung, Beratung und Weiterbildung zu entlasten und zu stärken.

Heute hat sich diese Idee zu einem bundesweiten Familienentlastungs-Netzwerk entwickelt und lebt durch seine 1.800 Mitmacher und 80 Mitarbeiter. Mit ihrer Unterstützung hat nestwärme seit Gründung 25.000 Familien stärken können und dazu beigetragen, dass sie mehr Lebensqualität in ihrem extremen Alltag erleben.

Und mehr noch: nestwärme ist einer der Vorreiter für zentrale gesellschaftliche Themen wie Inklusion und Resilienz. Mit Modellprojekten wie der inklusiven Kinderkrippe wie auch dem Projekt Zeitschenken hat nestwärme gezeigt wie wichtig Vielfalt und Widerstandskraft für jeden einzelnen in seiner Entwicklung und damit für unsere Gesellschaft insgesamt ist.

Herzlich willkommen bei nestwärme

Sie können sich jederzeit als Zeitschenker für nestwärme engagieren. Ein Anruf oder eine E-Mail genügt. Wir geben Ihnen gerne persönlich detaillierte Auskunft zu den verschiedenen Möglichkeiten bei nestwärme. Unsere aktuellen Projekte sind der Ausbau der Kinderhospizarbeit und die Ausbildung zum Resilienz Manager. Wir freuen uns über Sie als Mitmacher wie auch als Förderer mit einer Spende.

Sollten Sie interessiert sein, im ambulanten Kinderkrankenpflegedienst oder als Fachkraft in der Kinderkrippe mitzuarbeiten, so schicken Sie uns Ihre Bewerbung. Als Arbeitgeber empfiehlt uns das Audit für Beruf und Familie des Bundesfamilienministeriums.

Ihre Spende unterstützt uns immer als Netzwerk. Sie können uns vertrauen. Wir sind über das PHINEO Wirk-Siegel ausgezeichnet und auf unserer Webseite, über Facebook und unseren Newsletter erfahren Sie mehr über uns, unsere Arbeit und unsere Unterstützer.


Zeitschenken:

Ein bleibender Eindruck von Nestwärme, Menschlichkeit und Gemeinschaft
Zu den bundesweiten Angeboten von nestwärme gehört das Zeitschenkernetzwerk. Hier engagieren sich Menschen ehrenamtlich in ihrer Region für und in Familien oder tragen mit öffentlichkeitswirksamen Projekten und Aktionen zur Unterstützung des nestwärme Engagements bei. Ein wichtiges Anliegen ist neben dem Sensibilisieren für Risiken von Ausgrenzung als Folge von Krankheit, Alter, nachlassender Leistungsfähigkeit oder Schicksalsschlägen auch Lösungen anzubieten. Die Ausbildung von Resilienz Managern ist ein Weg. „Die Situationen, für die unsere Familien beispielhaft stehen, können jeden treffen - jederzeit und überall. nestwärme kann keine Kinder heilen, aber dazu beitragen, dass ihr Umfeld stabiler ist und die Gesellschaft erkennt wie viel Chance in der Begegnung mit Menschen liegt, die „anders“ sind. Und das sind wir je nach Lebenssituation doch alle irgendwann“, so Petra Moske, Gründerin des nestwärme e.V.

Kinderkompetenznetzwerk:

Unterstützen, beraten, informieren und noch viel mehr Von Trier aus führt nestwärme auch das Kinderkompetenzzentrum. Unter der Leitung von Elisabeth Schuh bündelt nestwärme die jahrzehntelange Erfahrung in der ambulanten Intensivpflege von schwerstkranken Kindern und inklusiven Pädagogik.

Ambulanter Kinderkrankenpflegedienst

nestwärme bietet seit 2004 Familien mit schwerstkranken Kindern einen hochprofessionellen ambulanten Kinderkrankenpflegedienst in Rheinland-Pfalz und Saarland. Dabei legt nestwärme großen Wert auf eine ganzheitliche und interdisziplinär arbeitende Familienberatung und eine Betreuungsbeziehung über alle Lebensphasen des Kindes.

Ambulanter Kinderhospizdienst

2012 startete nestwärme mit dem ersten ambulanten Kinderhospizdienst für Rheinland-Pfalz und Saarland. Schwerpunkt ist hier die Betreuung und Begleitung der Familie während der letzten Lebensphase des Kindes. nestwärme bildet die ehrenamtlichen Hospizhelfer/innen aus und begleitet sie kontinuierlich.

Landesweite Eltern- Fachberatungsstelle

Mit der landesweiten ersten Fachberatungsstelle erfüllt nestwärme, gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz, einen wichtigen Bedarf nach Beratung und Information der Eltern, die ihr schwerstkrankes Kind Zuhause pflegen.

Inklusive Kinderkrippe

Das bundesweit erste Modelprojekt inklusive Kinderkrippe von nestwärme ist ein Leuchtturmprojekt in Rheinland-Pfalz, an dem sich heute die Konzepte vieler inklusiver Kinderkrippen in Deutschland orientieren.

www.nestwaerme.de | Facebook