Flydoc

Wer sind die Flying Doctors?

Kinder und Erwachsene im Outback und im abgelegenen Australien, die dringend medizinische Hilfe brauchen, wären ohne die Flying Doctors ganz alleine.

Der Royal Flying Doctor Service of Australia ist in der ganzen Welt bekannt und wird von vielen Menschen geachtet und respektiert, die diesen einzigartigen Gesundheitsdienst erlebt haben. Für die Stadtbewohner, die durch das Outback reisen, für die Familien der Eigentümer von abgelegenen Farmen und Stationen, für Bergarbeiter und für isoliert gelegene Gemeinden bedeutet das Propellergeräusch eines Flugzeugs der Flying Doctors über ihren Köpfen die Gewissheit, dass sie nie mehr völlig allein sind.

Von den kleinen Anfängen im Jahre 1928 an versorgt der Royal Flying Doctor Service heute den größten Teil der abgelegenen Gebiete Australiens mit einem Mantle of Safety, einem Mantel der Sicherheit. Außer einem umfassenden Notfalldienst gibt es regelmäßige Sprechstunden in isolierten Siedlungen und Gemeinden, einen Funkdienst im Notfall für telefonische Konsultationen rund um die Uhr und Medical Chests (Medikamenten-Boxen) im gesamten Outback für jeden, der diese Hilfe braucht.

Es gab eine Zeit, als die Flying Doctors nur die Menschen versorgten, die im Busch lebten. Heute ist die Notwendigkeit des Flying Doctors größer denn je, da die Stadtbewohner und viele Touristen zunehmend das Bedürfnis haben, das große australische Outback mit Allrad-Fahrzeugen, Bussen und Autos zu besuchen. Aus diesem Grunde hat es auch für deutsche Touristen eine Bedeutung, die das australische Outback bereisen, ob sie im Krankheitsfalle ärztliche Hilfe bekommen. Und der Flying Doctor kommt auch zu Ihnen, wenn Sie ihn in den Weiten des Outbacks um Hilfe rufen!

Boomerang Reisen unterstützt die Arbeit des Fördervereins und damit indirekt die Arbeit des Royal Flying Doctor Service in Australien. Der Förderverein flydoc australia e.v. wurde zur Unterstützung des Royal Flying Doctor Service of Australia gegründet. Die Sammlung von Geldspenden ist das Hauptanliegen des Vereins. Dies soll insbesondere durch Beiträge, Spenden und Veranstaltungen verwirklicht werden. Sorgen Sie mit dafür, dass die Flying Doctors Menschen, die im Outback in Not geraten sind, helfen können. Dies können Sie entweder mit einer Spende oder einer Mitgliedschaft tun. Weitere Informationen finden Sie unter www.australien.com/flying-doctors und www.flydoc-australia.de